WildsauSeo – Wie du einen SEO-Contest gewinnst!

In diesem Beitrag findest du meine Vorgehensweise um für einen SEO-Contest in der großen Suchmaschine zu landen. Machen wir uns nichts vor, die Konkurrenz ist hart und erfahren, trotzdem solltest du nicht schon vor Beginn “den Kopf in den Sand” stecken.

Im Rahmen des SEO-Contests zum SEO Day 2019 ist dieser Beitrag auf das Keyword WildsauSeo optimiert. Einen weitreichenden Auszug aller Maßnahmen die für Platzierung des genannten Keywords entscheiden sind, möchte ich dir hier näherbringen.

Betrachte es als eine Einführung in die Welt der Suchmaschinenoptimierung und lerne wie du einen SEO-Contest gewinnen kannst. Alternativ kannst du diese Erfahrungswerte natürlich nutzen um deine Webseite zu optimieren.

Diese Themen findest du auf dieser Seite:

Meine Technik für WildsauSeo

Wer meine Web-Aktivitäten verfolgt, weiß, dass ich bei Contests und generell bei der Suchmaschinenoptimierung gerne kreativ bin. Zuletzt dachte ich mir für einen Contest-Begriff eine ganze Star-Wars-Geschichte aus. Bei WildsauSeo versuche ich nun die technische Herangehensweise und konzentriere mich auf Optimierungs-Maßnahmen, die ich auch bei Web-Projekten verwende.

Der absolute Kernpunkt dieser WildsauSeo-Landingpage liegt daher auf deren Inhalt. Während andere SEO’s oftmals noch alte und manchmal vielleicht etwas extreme Linkbuilding-Strategien und Keyword-Stuffing im Fokus nutzen, um eine bestimmte Seite kurzfristig zu pushen, konzentriere ich mich auf den Content der Seite. Der Inhalt soll auch für den Begriff WildsauSeo umfangreich und “gut” sein.

Meine Technik lautet also: Der Inhalt ist das wichtigste für Google.

Natürlich findest du auch alle Angaben zum Wildsau-SEO-Contest auf dieser Seite, jedoch liegt der Kern darin, dir einen “echten Nutzen” zu bieten. Ich möchte dir zeigen wie ich vorgegangen bin um den SEO-Contest zu gewinnen und mit dem Keyword WildsauSeo zu ranken. Einige der Optimierungsstrategien werden nämlich auch deinem Web-Projekt helfen, von der Suchmaschine besser erkannt zu werden.

WildsauSeo Infografik

Um den Inhalt ideal zu ergänzen findest du hier eine kleine Infografik zum Thema „WildsauSeo“ und dem SEO-Contest.

WildsauSeo Infografik

Bild: Infografik WildsauSeo

Der Nutzer ist wichtiger als die Suchmaschine

Dein “Mindsetting” muss sich ab sofort erst einmal ändern! Ignoriere alle Web-Beiträge über schnelles Linkbuilding, vergiss sofort alle Blackhat-Seo-Maßnahmen und bitte antworte niemals auf eine fadenscheinige eMail, die dir verspricht, dich in kurzer Zeit auf „Seite 1 – Platz 1“ zu bringen.

Es handelt sich bei vielen Beiträgen um totalen Quatsch, wenn nicht gar um Betrug. In den meisten Fällen benötigt die SEO-Arbeit: Zeit, Wissen, ständige Überarbeitung und richtige Recherchen! Als Hobby-Webseitenbetreiber, Blogger oder kleiner Shop hat man es also nicht leicht. Es fehlt oft an Zeit oder am nötigen Kleingeld für eine richtige Suchmaschinenoptimierung.

Ein anderer Weg ist allerdings deutlich einfacher: Du musst eigentlich nur an den Webseiten-Besucher denken! Egal ob du dabei einen Fantasie-Begriff wie WildsauSeo oder einen anspruchsvollen Begriff wie beispielsweise “Herrenmode” oder “Kaviar” optimieren möchtest. Was möchte der “suchende”, auf seine Suche hin, tatsächlich finden und warum? Die Frage des Users musst du bestmöglich auf deiner Seite beantworten.

Dann tauchen natürlich weitere Fragen auf: “Findet der Nutzer sich gut zurecht?”, “Weiß der Nutzer worum es auf deiner Seite geht?”, “Ist alles leicht verständlich?”, “Kann der Nutzer deine Seite auch gut auf dem Mobiltelefon bedienen?” und so weiter.

Auch in meinem Fall beim aktuellen WildsauSeo-Contest. Die Konkurrenz hat bereits fleißig auf den Begriff “WildsauSeo” optimiert, trotzdem kann ich die Top-Platzierungen noch einholen. So verhält es sich auch bei jedem anderen erdenklichen Suchbegriff. Egal welche Seite und welches Keyword du ins Auge gefasst hast – du kannst es schaffen die ersten Plätze der Suchmaschine zu belegen!

Google wird umdenken (müssen)

Bei einem Fantasie-Begriff wie “WildsauSeo” fällt es etwas schwer, das gebe ich zu. Auf lange Sicht allerdings zählt am Ende nur der beste Inhalt! Es geht nicht um den teuersten Link oder die beste technische Aufbereitung. Natürlich spielen Links, Technik und Umsetzung in die Optimierung mit ein, jedoch sind diese Umsetzungen nur kleinere oder größere “beigaben”. Der User bringt am Ende die Entscheidung und dieser Aspekt wird immer wichtiger werden.

Warum der Nutzer am Ende die entscheidende Rolle spielt, lässt sich leicht erklären:

Google will das beste Ergebnis für den User. Das Internet ist voll mit dubiosen Webseiten, die angeblich Produkte “getestet”, oder “verglichen” haben. Voll mit doppelten Inhalten, doppelten Bildern und kopiertem Content. Wie entscheidet sich die Suchmaschine also, welche Seite wirklich wertvoll und richtig für den User ist?

Der Nutzer gibt freiwillige die Antwort! Besuchszeit, besuchte Unter-Seiten, Social-Sharing, Kommentare, Bewertungen, Seitenverlauf und vieles mehr lassen Google relativ schnell wissen wie der Nutzer die Informationen der Seite findet und wie viel Wert deine Antwort in der Google-Suche haben sollte. Hierzu kommen dann auch irgendwann die “Beigaben” ins Spiel. Wie viele andere Webseiten verlinken auf diesen Inhalt? Wie viele Menschen sprechen darüber? Wohin verlässt der Nutzer die Seite?

Das langfristige Ziel muss sein, der Fachmann in deinem Bereich werden. Google wird es erkennen – und anschließend anerkennen. Je schwerer der Suchbegriff ist, desto mehr Zeit wird diese Optimierung allerdings beanspruchen.

Natürlich sind diese Grundsätze für diese WildsauSeo-Landingpage relativ nebensächlich. Ich möchte für den Contest ja nur den Begriff WildsauSeo nach vorne bringen. Hier kann man kein Fachmann werden – oder doch? Schließlich will ich den SEO-Contest gewinnen.

Keyword-Optimierung und Keyword-Auswahl

Klar ist es bei einem Begriff wie WildsauSeo deutlich leichter, als mit einem Begriff wie beispielsweise “SEO Maßnahmen”, trotzdem ist es nicht unmöglich eine Top-Platzierung zu ergattern. Der Grundsatz sollte aus meiner Sicht sein, immer einen wertvollen Inhalt für den Nutzer, und nicht für den Such-Bot, zu erstellen.

Ein interessanter und sinnvoller Inhalt, der alle bestehenden Inhalte übertrifft und für den Nutzer von Interesse ist, kann und wird es irgendwann nach vorne schaffen, da bin ich sicher. Dieser Prozess wird bei Top-Begriffen sehr lange dauern, der Erfolg ist aber weiterhin möglich.

Bei einem SEO-Contest steht das Keyword in der Regel fest, daher fällt die Auswahl hier weg. Um den Contest zu gewinnen, werde ich also ausschließlich versuchen müssen auf den Begriff “WildsauSeo” zu optimieren. Hierzu kann man verschiedene kleinere und größere Maßnahmen ergreifen.

Tipp

Für Webseitenbetreiber und Blogger die kein festgelegtes Keyword haben, wie es bei einem Contest der Fall ist:

Da es für die Keyword-Optimierung von Top-Begriffen wie beispielsweise “Wildsau” oder “SEO” einen sehr langen Atem braucht, solltest du dich auf Long-Tail-Keywords konzentrieren. Dabei handelt es sich um längere Keywords und Keyword-Kombinationen.

Alternativ kann es helfen erst einmal ein Ranking mit Nischen-Keywords aufzubauen. Stellen wir uns beispielsweise vor, du betreibst einen Grill-Shop. Natürlich würdest du gerne mit begriffen ranken wie “Grill kaufen” oder “Grillshop”, allerdings wird dieses Vorhaben sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Begriffe wie “scharfe Grillgewürze”, “Dessert grillen” oder “Bierhähnchenhalter”, könnten eventuell etwas leichter ranken.

Die Maßnahmen zur Optimierung auf WildsauSeo

Mein Keyword steht natürlich von vorn herein fest. Um zu gewinnen muss ich mit dem Begriff “WildsauSeo” ranken und das an einer möglichst guten Position.

Die Keyword-Recherche ist bei diesem Begriff natürlich weggefallen, da der Begriff beim SEO-Contest vorgegeben wird. Jedoch solltest du bei einer normalen Webseite unbedingt eine machen und auch die Long-Tail-Keywords und Nischen-Keywords Analyse betreiben.

Auf dem Weg zum WildSau-Seo Fachmann habe ich fast ausschließlich Standard-Maßnahmen ergriffen, die du auch für dein Web-Projekt beachten solltest.

Hier die Zusammenfassung Maßnahmen zur Optimierung auf “WildsauSeo“:

Textliche Anpassung und Optimierung auf WildsauSeo

Dir ist sicher aufgefallen, dass der Suchbegriff einige Male auf dieser Seite genannt wird. Das hat natürlich seinen Grund. Ich möchte Google sagen um was es auf dieser Seite geht – “Hi Google, hier geht es um WildsauSeo!”.

Natürlich sollte es aber auch nicht nach Keyword-Stuffing aussehen – Die Mischung macht es. Ich lasse den Begriff WildsauSeo wiederholt fallen, jedoch immer in Abständen und gemischt mit Kombinationen des Suchbegriffs.

Es gibt viele Theorien und Formeln, wie oft ein Suchbegriff genannt werden sollte. Eine 100% richtige Antwort wird es hierzu nicht geben – da Technik nicht alles ist. Für einen ungefähren Grundsatz empfehle ich aber gerade bei der Nutzung von WordPress gerne das Plugin von Yoast.

Yoast SEO
Yoast SEO
Entwickler: Team Yoast
Preis: Kostenlos

Erwähnung des Begriffs in den Überschriften

Hier gilt das gleiche Prinzip, in den Überschriften wird der Begriff erwähnt um die Wertigkeit des Begriffs, in Verbindung mit dem Inhalt, zu stärken. Es sollte natürlich auch nicht nach Keyword-Stuffing aussehen. Das Keyword WildsauSeo fällt immer wieder mal im Fließtext und Google wird es sehen und hoffentlich verstehen.

Anpassung der Meta-Angaben

Noch mehr Wertigkeit für das Keyword gefällig? Ok – Platziere das Keyword im META-Title und in der META-Description. Je mehr wir darauf aufmerksam machen worum es eigentlich geht und wenn wir das mit dem fantastischen Inhalt ergänzen, wird uns eine Wertigkeit zukommen.

In meinem Beitrag META Angaben – Nutze die Macht! findest du einen kleinen Einstieg in die Standard-Meta-Angaben. Für diese Landingpage habe ich diese Maßnahme ebenfalls umgesetzt. Du findest das WildsauSeo-Keyword sowohl im Title-Tag, als auch in der Meta-Description.

Title: WildsauSeo ► Wie du einen SEO-Contest gewinnst!

Description: WildsauSeo – Tipps & Tricks zur SEO- und Keyword-Optimierung am Beispiel von WildsauSeo zum ► Wettbewerbsbeitrag zum SEO DAY 2019.

Eine Infografik zum Thema WildsauSeo

Wow – Weitere Inhalte. Google merkt immer mehr das wir der “Fachmann” für dieses Thema sind. Schließlich haben wir neben einen umfangreichen und sinnvollen Text auch noch eine Infografik!

Die WildsauSeo-Infografik findest du weiter oben im Beitrag. Sie soll helfen der Suchmaschine zu zeigen, dass ich mich wirklich gut mit dem Thema WildsauSeo auskenne. Schließlich bin ich die Wildsau der Suchmaschinenoptimierung.

Listen um diese Seite besonders wertig zu machen

Strukturiert ist die Seite auch noch, jeder sollte hier direkt auf der Headline landen die er sucht. Es gibt sogar eine Auflistung mit wichtigen Punkten.

Eine feste Struktur und gut platzierte Links, sorgen dafür, dass der Nutzer sich leicht zurechtfindet. Das sollte jedermanns Ziel sein – Es geht in erster Linie immer noch um den Nutzer, in diesem Fall um dich!

Ein passendes Video

Eine Maschine / ein Bot kann ziemliche viele Zusammenhänge erkennen. Je mehr Inhalte wir bereitstellen zu einem bestimmten Thema, umso mehr kann Google damit anfangen.

Ich habe auf ein Video zum Thema „WildsauSeo“ bisher verzichtet, möchte diese Möglichkeit aber nicht unerwähnt lassen. Ein Video keinen deinem Inhalt einen richtigen „kick“ geben.

Interne WildsauSeo-Verlinkungen mit dem passenden Titel

Auch innerhalb der gleichen Seite (in diesem Fall: iblogg.de) können wir die Wertigkeit steigern. Ich verlinke mit verschiedenen Linktexten, intern, auf diese Seite.

So erhält die Seite auch innerhalb der gleichen Domain eine höhere Wertigkeit. Du merkst, es sind keine großen Aufgaben, aber jede dieser Maßnahmen hilft dieser Seite.

Technische Optimierung

Die Seite sollte schnell laden und keine Fehler aufweisen. Für den Geschwindigkeits-Test kann man kostenlosen Tools nutzen, wie beispielsweise Googles Pagespeed Insights.

Auch andere SEO-Tools wie Das SEO-Tool von Seobility kann ich sehr empfehlen um deine Seite nach vorne zu bringen.

Externe Faktoren

Natürlich versuche ich auch mit externen Faktoren zu arbeiten. Um zusätzlich zu dem gut gefüllten Inhalt zum Thema WildsauSeo auch noch externe „beigaben“ zu erhalten. Daher versuche ich ein paar Links zu setzen.

Weitere Maßnahmen

Ich würde gerne auf jede einzelne Maßnahme noch viel genauer eingehen und dir Tipps geben, aber dann sollte dieser Beitrag “Suchmaschinenoptimierung Kurs” und nicht WildsauSeo heißen.

Für mehr Basics, kannst du dir diese Beiträge anschauen: 

Was ist Suchmaschinenoptimierung? Eine SEO-Einstiegshilfe für Beginner

Suchmaschinenoptimierung für Blogger  

SEO | Erfahrungen und Tipps

Um dir ein paar Buzzwords mitzugeben und dir den Einstieg zu erleichtern würde ich vorschlagen du befasst dich mit: SEO-Tools, Keyword-Recherche, SEO-Optimierung, Google Webmaster Tools und Google Analytics.

Du wirst schnell merken, dass das Thema Suchmaschinenoptimierung sehr komplex sein kann, wenn man es richtig machen will – Ob WildsauSeo oder ein anderes Keyword.

Worum geht es bei dem WildsauSeo-Contest

Der SEO Day 2019 in Köln steht an und alle SEO-Experten haben die Möglichkeit sich im Vorfeld zu beweisen. Innerhalb eines SEO-Contests sind alle interessierten SEO-Menschen dazu aufgerufen ihre Suchmaschinenoptimierungskünste zu beweisen.

Um einen der lukrativen Preise, sowie Ruhm und Ehre für sich zu beanspruchen, muss das beste Ranking mit einem Fantasy-Begriff erzielt werden. Die Zielaufgabe also: Eine Keyword-Optimierung für das Wort WildsauSeo vornehmen und diesen Begriff bestmöglich in der Suchmaschine zu platzieren.

Dieser lustige und frei erfundene Begriff wird also zeitnah ein umkämpftes Keyword in der großen Suchmaschine. Ob der Gewinner sich am Ende “Die Wildsau der Suchmaschinenoptimierung” sollte, bleibt fraglich.

Über den SEO Day 2019 in Köln

Einmal jährlich treffen sich beim SEO Day zahlreiche Suchmaschinenoptimierer und können sich austauschen und bei Vorträgen neue Erkenntnisse gewinnen. Es handelt sich um eine der größten SEO-Konferenzen in Deutschland mit über 45 Speakern, 900 Gästen, 200 Medienpartnern und 50 Sponsoren.

Der SEO Day wurde vor 8 Jahren gegründet und findet dieses Jahr am 07.11.19 in Köln statt. Passend zum Thema wird vor der eigentlichen Veranstaltung ein SEO-Contest veranstaltet. Dieses Jahr lautet der Begriff “WildsauSeo” und jeder hat die Chance mitzumachen um einen der lukrativen Preise zu gewinnen.

Über den Contest

Eine SEO-Konferenz bietet sich an um sich als (Wildsau-)Seo-Fachmann auf diesem Gebiet darzustellen. Der SEO-Contest ist an Anreiz “zu zeigen was man kann” und lockt außerdem mit tollen Gewinnen.

Dieses Jahr wird auf den Begriff “WildsauSeo” optimiert. Die Regeln sind relativ schlicht. Jede Domain ist erlaubt, jeder Backlink, so viel Content wie man möchte und so viel Traffic wie man möchte.

Stündlich aktualisiert die Firma Sistrix die aktuellen Rankings und in einer Tabelle auf Seo-Day.de (https://www.seo-day.de/wildsauseo-seo-contest-gestartet) kann man die aktuellen Rankings einsehen.

Als Preise winken Tickets für den Seo-Day 2020, Sisitrix-Lizenzen, Shopdoc-Lizenzen, Seobility-Lizen und vieles mehr – Alles was das SEO-Herz begehrt.

Auf dem Weg zur Seo-Wildsau

Der Contests ist mir nur Zufällig vor die Füße gefallen. Ich bin mir sicher, dass ich bei WildsauSeo ebenfalls mitspielen kann. Natürlich bin ich gegen renommierte Web-Agenturen und Seiten mit hoher Page Authority nur ein klitzekleines Licht – das soll mich aber nicht abhalten.

Das alles mit einer Clickbait-Headline? Jain. Da ich mit diesem WildsauSeo-Beitrag schon wieder an Erfahrung gewonnen habe und viele Dinge reflektieren konnte, habe ich schon gewonnen. Vor euch steht also ein SEO-DAY SEO-Contest-Gewinner!

Bereits bei anderen Contests im SEO und Grafikbereich konnte ich zeigen, dass ich eine Wildsau sein kann, wenn ich mich reinhänge. Auch als One-Man-Show im Marketing-, Web- und Tech-Bereich schafft man es nach vorn, am Ende zählt Wissensstand, Wille und Begeisterung für die Sache.

Also seid doch so gut und drückt mir die Daumen, dass ich dieses mal wieder eine Platzierung erhalte, auf die ich am Ende stolz sein kann. Alternativ wäre ich sonst gerne der WildsauSeo-Gewinner der Herzen.

Zuletzt bearbeitet: 16.09.2019

2 Kommentare

  • Beatrice sagt:

    Hallo David,

    nun habe ich mir auch Deinen Beitrag zum Contest angesehen und kann Dein Lob für meinen Artikel nur an Dich zurück geben.

    Wirklich saubere Arbeit.

    Viele Grüße
    Beatrice

    • David Engemann sagt:

      Hi Beatrice,
      vielen lieben Dank!

      Allerdings wird es schwer gegen die PA mancher Seiten anzukommen. Ich denke der WildsauSeo-Inhalt muss noch weiter ausgebaut werden.
      Mal schauen wo wir am Ende stehen.

      Viele Grüße,

      David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.