Projektvorstellung: Spiele-Release.de

Eines meiner aktuelleren Projekte trägt den Namen Spiele-Release.de und bewegt sich in einer Gaming-Nische. Viel Zeit, viel Hirnschmalz und viele Nerven hat mich dieses Projekt schon gekostet und auch wenn ich mit dem Ergebnis schon jetzt sehr zufrieden bin, ist die “ToDo”-Liste für das Projekt noch lang. 

Immer auf der Suche nach neuen Spielen 

Als aktiver Hobby-Gamer war ich immer schon jemand, der bei Google regelmäßig neue Spiele für PC und Konsole gesucht hat. Schließlich gibt es immer wieder neue und interessante Spiele und man möchte gerade bei einem AAA-Titel gerne von Anfang an dabei sein. 

Mein Problem bei der Suche nach neuen Spielen war fast immer die unübersichtliche Darstellung der “Release-Listen”. Zu viel Werbung, zu viele unnötige Informationen oder einfach die fehlende Aktualität der bestehenden Release-Listen haben mich sehr gestört. Also entschied ich mich es besser machen zu wollen. 

Das dies kein leichtes Unterfangen werden würde, stellte sich bereits sehr früh heraus. Allein die Release-Liste einer Plattform mit händischer Pflege aktuell zu halten, ist eine absolute Mammut-Aufgabe. Also musste ich mich für das Projekt auf die Suche nach einer anderen Lösung machen. 

Woher kommen die Release-Daten?

Das Internet ist voller schöner und interessanter Projekte und das in jedem Bereich, so auch beim Gaming. Es existieren einige Spiele-Datenbanken die weitgehende Spiele-Informationen bereitstellen. Nach einer intensiven Recherche entschied ich mich für die Schnittstelle von IGDB.com

Neben den benötigten Release-Daten konnte ich hier direkt auch Bilder, weiterführende Links, Genre und viele weitere Informationen beziehen. Ich möchte hier auch nochmal dieses Projekt loben und mich für den Aufwand den die Betreiber für die Datenbank betreiben (und die Daten anderen Bereitstellen) bedanken – Wahnsinn. 

Die Schnittstelle zu IGDB und die Umsetzung 

Der größte Programmieraufwand für Spiele-Release.de war natürlich die Schnittstelle. Die Funktion die Daten abzurufen (in regelmäßigen Abständen) und in die eigene Datenbank und auf den eigenen Server zu übertragen, kostete viele Stunden. Dabei war die Schwierigkeit nicht das technische Verständnis und die Programmierung, sondern viel mehr die “Logik” hinter dieser Funktion. 

Da auf der “ToDo”-Liste weitere Funktionen wie eine Merkliste, eine Filterfunktion und ein Bewertungssystem stehen, wollte ich technisch natürlich alles bestmöglich vorbereiten. 

Um nicht zu sehr in die Programmier-Thematik einzusteigen fasse ich kurz zusammen. Die Daten werden mittels der IGDB-Schnittstelle “abgerufen”, nach meinen Vorstellungen “aufbereitet” und in der Spiele-Release.de-Datenbank und auf dem eigenen Fileserver gespeichert. 

Die Optik der Seite

Zugegeben, das Design der Seite noch nicht ideal. Ziel ist es die Anzeige so einfach und übersichtlich wie möglich zu halten und trotzdem alle nötigen Informationen anzuzeigen. Schon bald wird das überarbeitete Startseiten-Design und die überarbeiten Spiele-Seiten folgen. 

Da ich das Projekt auf lange Sicht jedoch auch monetarisieren möchte, werde ich versuchen Bannerwerbung in das Design zu integrieren. D.h. ich möchte das die Banner fließend in das Design übergehen und den Inhalt keineswegs stören. 

Besonders zufrieden bin ich bisher mit der mobilen Ansicht der Seite. Ich stöbere selbst vom Smartphone aus durch die neuen Release-Termine und die Anzeige fällt mir dabei immer wieder positiv auf. 

Wie sieht es mit SEO aus? 

Wer mich kennt, weiß, dass ich mich intensiv mit dem Thema der Suchmaschinenoptimierung befasse. Dass SEO bei mehr oder weniger automatisch generiertem Inhalt nicht leicht ist, wissen wahrscheinlich viele. 

Bei Spiele-Release wurden bisher nur kleine Texte auf den Seiten der Release-Listen untergebracht. Im unteren Bereich der Seiten kann man diese finden. Damit möchte ich der Suchmaschine einfach nur “aufzeigen” worum es auf Spiele-Release.de eigentlich geht, damit diese die Seiten indexiert und richtig zuordnet. 

Um richtig tolle Inhalte bieten zu können wird Spiele-Release.de zukünftig um einen eigenen Gaming-Blog ergänzt. Hier möchte ich eigene Artikel zu verschiedenen Spielen verfassen, bin aber auch offen für Gast- und Partner-Beiträge. 

Die OnPage-Optimierung die unter anderem Aspekte wie Seitenladezeit, Formatierung, Anzeige, Links und Mehr umfasst, ist weitgehend abgeschlossen, hier geht es zukünftig nur noch um das bessere aufbereiten der Inhalte. 

Gibt es schon ein paar Zahlen? 

Stand 31.07.2019 – Die Seite ist schon einige Zeit online. Ich befasse mich jedoch erst seit Anfang des Jahres intensiv mit der Seite und habe die oben beschriebenen Schritte durchgeführt.  

Besucher 2019 (bis 31.07.19): ~ 4600 
Davon von organischer Suche: ~ 3500
Wöchentliche Besucher: ~300  

Tendenz stark steigend. 

So geht’s weiter 

Die nächsten Funktionen für Spiele-Release.de werde ich Stück für Stück umsetzen. Eine User-Login, eine Merkliste, eine Benachrichtigungs-Funktion und weitere Inhalte stehen weit oben auf der ToDo-Liste.  

Wie findest du Spiele-Release.de? Ich freue mich über deine Vorschläge und Anregungen.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.