#NSC2020 – 2. CMS, Design & erster Inhalt

Hallo Nischenseiten-Buddy. In meinem ersten Report zur NSC2020 ging es um die Nischen-Auswahl und die Registrierung der Domain. Bevor ich im zweiten Report zusammenfasse, was ich die letzte Woche für meine neue Seite PC-Games-10.de unternommen habe, möchte ich ein paar Worte loswerden. 

Ich möchte die Arbeit von Peer an dieser Stelle noch einmal loben und mich für die Nischenseiten-Challenge bedanken. Ich finde es toll, was er hier aufgebaut hat und freue mich dieses Jahr auch über die zahlreichen Nischenseiten-Buddys, die daran teilnehmen. 

Es sind gerade einmal rund zwei Wochen seit Beginn der Challenge ins Land gegangen. In dieser kurzen Zeit habe ich durch die Nischenseiten-Challenge schon viele interessante Menschen und Ihre Blogs und / oder ihre Arbeiten kennengelernt.  

Es gab außerdem schon zahlreiche Kommentare auf den unterschiedlichen Reports und tolle Unterstützungen in Form von lobenden Worten. Toll! Danke Peer und danke an die anderen Nischenseiten-Buddys. So macht die Challenge richtig Spaß! 

So, nun aber genug geschwärmt. Eines sei noch gesagt – Ich werde dieses Jahr keine “Step by Step” Anleitungen nebenbei schreiben. Ich denke das alle Challenge-Teilnehmer sich selbst mit Dingen wie der technischen Optimierung oder der WordPress-Installation auseinandersetzen. 

Sollten im Verlauf der Challenge oder zu meinem Reports fragen auftreten, haut sie gerne in die Kommentare. 

Krank im Bett – An drei Tagen aber viel geschafft! 

Die letzte Woche lag ich leider krank im Bett. Nein, keine Panik, kein Corona! Ich habe aber das letzte Wochenende und den gestrigen Samstag gut nutzen können, um an der Nischenseite zu arbeiten. An diesen drei Tagen habe ich insgesamt rund 8 Stunden in die Seite investiert.  

Was konnte ich also in der Zeit alles erledigen, um meine Nischenseite nach vorne zu bringen? 

Die WordPress-Installation 

Wie viele andere Teilnehmer auch, habe ich mich erneut für WordPress als CMS entschieden. Diese Entscheidung fiel mir nicht besonders schwer. Als nebenberuflicher Web-Entwickler setze ich regelmäßig WP-Projekte um und habe hier schon einiges an Erfahrung gesammelt. 

Die Installation von Standard-Plugins 

Es gibt einige Plugins, die ich eigentlich immer verwende. Für die neue Nische gehörten also zwei Plugins schon zur Grund-Installation.  

Das eine ist Yoast, da ich der Überzeugung bin, dass dieses Plugin nützliche Informationen und praktische Funktionen zur Suchmaschinenoptimierung liefert.  

Das andere ist Theme Test Drive, das ich hiermit an einem Theme im Entwicklungszustand arbeiten kann, ohne dass der User davon etwas mitbekommt. 

Gestaltung eines simplen Theme

Ich mag es die Theme-Umsetzung für meine Projekte selbst zu übernehmen. Hier habe ich, sollte die Seite wachsen oder bestimmte Funktionen benötigen, freie handhabe. Ich habe also eine recht simples Theme, unter Verwendung von bootstrap, für die neue Nischenseite umgesetzt. 

Der erste Inhalt 

Die neue Nischenseite wird erst online gehen, wenn mindestens zwei oder mehr hochwertige Inhalte vorhanden sind. Ich habe mich an den ersten Beitrag gesetzt und die ersten 1500 Worte zu einem Thema geschrieben. 

Den potentiellen Affiliate-Partner kontaktiert 

Für die Nische hatte ich sofort eine Idee für eine Partnerschaft. Ob diese tatsächlich zustande kommt, wird sich zeigen. Sollte dies nicht der Fall sein, werde ich wohl doch auf amazon oder AWIN ausweichen. 

Drei Antworten auf drei Fragen 

Schon während dieser kurzen Zeit, in der die Challenge läuft, sind mir einige Fragen gestellt worden, die ich gerne beantworten möchte.  

Warum eine Expired-Domain?

Ich lege bei Expired-Domains nicht immer den Fokus auf die Domain, die den besten Rang oder den ausnahmslos besten Backlink hat. Der Name, der Link-Titel und die Anzahl der vertrauenswürdigen Links, sind für mich viel wichtiger. Außerdem bin ich auch 2020 immer noch ein Freund von Keyword-Domains. 

Meine These bei Expired Domains mit vielen Backlinks:
Je mehr Links von vertrauenswürdiger Seite eine Domain bereits hat, umso öfter kommen die Crawler der Suchmaschinen vorbei. 

Warum schreibst du nicht über SEO oder ein IT-Thema? 

Für viele bin ich in Ansprechpartner, wenn es um SEO-Fragen geht. Ich möchte euch sagen: “Das Thema SEO für Suchmaschinenoptimierung zu optimieren macht keinen Spaß!”.  

Der Markt ist, denke ich, ziemlich gesättigt und es gibt wirklich fachlich richtig gute Seiten zum Thema der Suchmaschinenoptimierung. Soll heißen: Es macht weder Spaß, es kostet viel Zeit und Arbeit und es macht daher keinen Sinn für mich. 

Ja ich verdiene in der IT meine Brötchen. Mit wären auch ein paar Themen eingefallen – aber auch dieser Bereich ist bereits gut abgedeckt und wird fachlich gut behandelt, da möchte ich nicht konkurrieren.

Ich wollte ein Thema nehmen, dass mir Spaß macht und wo ich auch Lust habe mich bei manchen Dingen einzulesen. Diese Voraussetzungen sind bei PC-Games in jedem Fall gegeben. 

Ist das Thema PC-Spiele nicht auch total schwer um zu ranken?

Ich denke nicht. Ich habe mir eine ganze Liste an Keywords zusammengetragen, auf die es Möglichkeiten gäbe zu optimieren. Anschließend habe ich erst einmal alle Themen gelöscht, mit denen ich mich nicht auskenne, oder die mir nicht sonderlich gut gefallen. 

Danach war die Liste immer noch recht lang. Ich habe mich also erstmal auf die ersten Keywords konzentriert, die Themen haben, die ich leicht bearbeiten kann. So ist darunter beispielsweise ein Spiel, dass ich auch gespielt habe und worüber ich daher gute Inhalte schreiben kann. 

Ob mein Vorgehen am Ende von Erfolg geprägt sein wird, wird sich zeigen.
Drückt mir die Daumen 😊 

Für die Statistik 

Wie immer wollen wir ja einen Blick darauf haben, ob sich die neue Seite am Ende gelohnt hat. Diese Woche addieren wir 8 Stunden zur Statistik. Die Ausgaben belaufen sich weiterhin auf 5€ für die Domain. Einnahmen gibt es natürlich noch keine, die Seite ist ja noch nicht mal online 😊 

Zeitaufwand Gesamt (Stunden)12
Einnahmen / Ausgaben0 / 5 €

4 Kommentare

  • Dirk sagt:

    Hallo David,

    schöne Domain, die du dir da gegriffen hast. Backlinks sind noch da und von 2010 ist ja auch schon ein schönes Alter. Hilft vielleicht bei den Rankings.

    Interessant finde ich auch, dass du dir ein eigenes Theme erstellst. Da bin ich wirklich gespannt, wie deine Seite aussehen wird.

    Meine neue Nischenseite ist schon online. Den Link gibt es in meinem nächsten Wochenbericht und die werden immer Montag früh veröffentlicht… 🙂

    • David Engemann sagt:

      Hi Dirk,
      Danke dir!

      Das The, dass ich gestaltet habe ist „as simple as possible“. Ich werde es ausbauen sobald es eine Notwendigkeit dafür gibt. Bin gespannt was du dazu sagst 🙂

      Schon online? 😯
      Wenn das so ist bin ich schon ganz gespannt auf deinen Report morgen früh 🙂

      Viele Grüße und einen schönen Sonntagabend!

      David

  • Peer sagt:

    Gut, dass es dir wieder besser geht. Finde ich spannend, dass du auf Expired Domains setzt. Ich registriere immer neue Domains. Werde das mal beobachten.

    Finde es zudem toll, dass du auf hochwertige Inhalte setzt. Ich merke immer wieder bei Einsteigern, dass sie denken, sie könnten ein paar Produkttexte aus einem Partnerprogramm kopieren und das würde was bringen.

    • David Engemann sagt:

      Danke dir Peer, ich bin froh wieder fit zu sein.
      Danke dir auch für die lobenden Worte. Ich bin auch 2020 der Meinung das nur hochwertiger Inhalt etwas bringt. 🙂

      Viele Grüße und einen guten Start in die Woche!

      David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.